Tierische Filme auf yesflix

Ein Untertitel

15. April 2024

Tierische Filme auf yesflix

Der 30. Juli ist der internationale Tag der Freundschaft. Die besten Freunde von uns Menschen sind bekanntlich Hunde. Aber auch zu anderen Fellnasen haben viele Menschen tiefe Freindschaften entwickelt. Diese ganz besonderen Beziehungen zwischen Mensch und Tier werden von Filmemachern gerne auf die Leinwand gebracht. Dabei sind die Filme in jedem Fall tierisch gut. Heute legen wir Ihnen deswegen vier wunderbare Tierfilme ans Herz:

 

1. El Americano

Cuco, ein kleiner mexikanischer Papagei, liebt die amerikanische Superhelden-TV-Show „El Americano“. Cuco verehrt sein Idol regelrecht und macht immerzu seine tollkühnen Sprünge nach. Sie verschafft ihm Ablenkung vom täglichen Einerlei. Er arbeitet nämlich im Familienvogelzirkus, den sein Vater mit viel Herzblut leitet.

Eines Tages stellt sich heraus, dass das traditionelle Cape der Familie viel heißer begehrt ist, als Cuco sich jemals hätte vorstellen können. Sein Vater wird von dem bösen Vogel Martin zum Kampf herausgefordert. Dieser bringt ihn hinterlistig zu Fall und nun ist Cuco plötzlich der Einzige, der noch Hilfe holen kann. Gemeinsam mit seinen Freunden, dem Kanarienvogel Paquito und dem Storch Garcia, macht er sich auf den weiten Weg nach Hollywood zu „El Americano“. Doch wird ihm der TV Held tatsächlich gegen Martin und seiner Bande gemeiner Vögel beistehen können oder ist der wahre Superheld doch ein ganz anderer?

Nach dem tollen Erfolg der Macher von „Schlau wie ein Luchs“ ist „El Americano“ nun das nächste Highlight für die ganze Familie.

Hier überzeugt die Geschichte mit Themen wie Mut und Freundschaft. Unterlegt ist das Ganze mit toller Musik.

 

2. Der Cop und die Hundedame

Rick Dancer ist ehemaliger Polizist und war einer der besten Ermittler des LAPD, mittlerweile führt er ein bedeutungsloses Leben im Innendienst – er sortiert Post und ist Aktenverwalter. Das alles nur durch eine einzige Fehleinschätzung. Die hat seiner Reputation dauerhaft geschadet und ihm letztendlich auch die Degradierung im Polizeidienst gebracht.

Als jedoch der Sohn eines Freundes, der zugleich ein Computergenie ist, überfallen wird, und sensible Computerdaten entwendet werden, vermutet Rick hinter der Tat mehr als einen bloßen Raubüberfall. Er wird aus seinem routinierten Leben gerissen, als er mit der Polizeihündin „Princess“ eigenständig die Ermittlungen aufnimmt.

Den Polizisten und die Schäferhündin gemeinsam in Action zu sehen, macht einen Riesen Spaß – Chaos und Humor kommen dabei nicht zu kurz.

 

3. Black Beauty: Die Legende lebt weiter

Cheryl Birtwick ist 16 Jahre alt, reich und frisch verwaist. Nach dem tödlichen Reitunfall ihres Vaters hat sie kein Zuhause mehr, niemanden der sich um sie kümmert außer einem riesigen Treuhandfond und einer Reihe von Anwälten.

Schließlich landet sie bei einer einfachen Farmerfamilie auf dem Land.

Dort nimmt sie der schroffe, aber gutherzige Familienpatriarch Tim Lane wie eines seiner eigenen Kinder auf. Nach und nach schließt Cheryl eine tiefe Freundschaft zu ihrer Pflegefamilie. Durch ihre Liebe und Respekt für andere sind sie auch in ihrer kleinen Bauerngemeinde sehr beliebt. Trotz eigener Geldsorgen gibt Tim den anderen Bauern um ihn herum die Rechte an einigen seiner Ernten für sehr wenig Geld. Sein Leben steht plötzlich Kopf, als ihm droht sein Zuhause zu verlieren. Die einzige Möglichkeit: 25.000 Dollar an die Bank zahlen. Cheryl erfährt von seinem Problem und tut was sie kann, um ihrer neuen Familie zu helfen. In der Zwischenzeit besieht sie sogar ihre Angst vor Pferden mithilfe eines ganz besonderen Hengstes: Black Beauty.

Ein Film, der zeigt, wie tief Mensch und Tier tatsächlich verbunden sein können. Man bekommt eine tolle Moral mit auf den Weg gegeben. Die Aufnahmen von den schönen Tieren sind traumhaft und machen Lust, selber mal mit dem Reiten anzufangen.

 

Haben Sie selber Haustiere? Egal ob Hund, Katze, Meerschweinchen oder Schildkröte: Erzählen Sie uns von Ihren ganz besonderen Begleitern!