Inspirierende Filme auf yesflix

Film-Highlights

28. Januar 2023

Inspirierende Filme auf yesflix

Bei Yesflix legen wir Wert auf inspirierende Filme für die ganze Familie. Hier gibt es einiges Tiefgründiges und Mitreißendes zu entdecken:

 

Film Nr. 1 „Wish Man“

Nach einer schweren Kindheit ist Frank Shankwitz (Andrew Steel) nun Motorradpolizist. Während er sich nach einem heftigen Unfall nun langsam erholt, bittet ihn der Polizeichef, etwas Zeit mit einem unheilbar kranken Jungen zu verbringen. Der wäre gerne Polizist, und als er einen ganzen Tag lang mit Frank und seinen Kollegen Polizeiarbeit live erleben darf, sieht er in Frank einen echten Helden. Die Begeisterung des Jungen und das große Glück, das er selbst dabei erlebt, inspiriert Frank anschließend dazu, gemeinsam mit Kollegen die Stiftung „Make A Wish“ zu gründen, die todkranken Kindern große Wünsche erfüllt.
Der echte Frank Shankwitz war als Berater bei den Filmaufnahmen vor Ort und konnte lokale Geschäftsbesitzer überzeugen, verschiedene Schauplätze kostenlos zur Verfügung zu stellen, sodass der Film auch in seinem Heimatsort aufgenommen werden konnte.
Das Tempo, das Storytelling, die Charaktere, die Darsteller, Film und Kamera, die Musik – alles passt gut zusammen. Machen Sie sich auf eine emotionale Geschichte gefasst, die nicht nur berührt und unterhält, sondern auch einiges an Hintergrundinformationen liefert.

 

Film Nr. 2 „Der Lauf seines Lebens – Die wahre Geschichte des David Horton“

David Horton ist nicht nur Uni-Professor, sondern auch ein legendärer Ultramarathon-Läufer, der große Erfolge in dem Bereich vorzuweisen hat. Er ist ein All Time-Star in diesem Segment, den Extremläufer überall in der Welt kennen. Nach einer Herz-OP und starken Knieschmerzen eröffnet ihm sein Arzt, dass er umgehend aufhören muss zu laufen. Daraufhin trifft David eine folgenschwere Entscheidung. Er will noch ein letztes Mal ein Rennen quer durch die USA laufen, 64 Tage lang, fast 5000 Kilometer Laufstrecke. Seine Frau Nancy (Shari Rigby) sieht sich dadurch von David im Stich gelassen, denn dieser riskiert damit seine Gesundheit, wenn nicht sogar sein Leben. Angetrieben von dem Gedanken, ein letztes Mal seinen Studenten und den Menschen zu zeigen, wie man mit der Kraft seines Willens und dem unerschütterlichen Glauben an Gott das scheinbar Unmögliche erreichen kann, läuft David. Und während seines Laufes lernt er ganz neu, was es bedeutet, Ehemann und Vater zu sein. Und Nancy erkennt, dass sie zu ihrer Ehe stehen will.
Die wahre Geschichte von Nancy und David Horton ist eine Geschichte voller Hingabe, Liebe, und zeigt wie man eine Ehekrise überwinden kann, obwohl man unterschiedliche Standpunkte vertritt. Ohne Frage kann man in diesem Film sehen, was es bedeutet, wenn man seine Ziele auch unter widrigen Umständen verfolgt. Es ist ein ruhiger Film mit Liebe zum Detail, der gerade dadurch sehr inspirierend ist.

 

Film Nr. 3 „Ways to Live Forever – Wie man unsterblich wird“

Sam ist elf und hat Leukämie. Seine Beobachtungen und Gedanken hält er in einem Tagebuch fest – mit dem wissenschaftlichen Vorsatz, sein Sterben für die Nachwelt zu dokumentieren. Sogar für die schwierige Frage, wie er den Moment seines Todes darstellen soll, hat er eine Lösung parat: einen Fragebogen für seine Eltern. Doch bevor es so weit ist, will er sein Leben in vollen Zügen genießen. Zusammen mit seinem ebenfalls krebskranken Freund Felix erstellt er eine Liste mit Dingen auf, die er unbedingt noch erleben will: einen Weltrekord aufstellen, einen Horrorfilm schauen, mit einem Luftschiff fliegen, ein Mädchen küssen, ein Teenager sein. Und tatsächlich gelingt es den beiden, die Liste auf höchst originelle Weise abzuarbeiten.
Basierend auf dem gleichnamigen Buch von Sally Nicholls, stellt der Film die Frage nach dem Sinn des Lebens und wie man mit einer tödlichen Diagnose umgehen kann. Der Film kommt vollkommen ohne falsche Sentimentalität aus und erzählt einfühlsam und mit einer erstaunlichen Leichtigkeit von Sams Schicksal. Der Mut Sams kann uns alle inspirieren!